Menü öffnen

FAIRNETZT

Das 360° Journal der FAIRNET #Messen #Events #Kongresse

Die Wiese – der Star

Der Brenndolde geht es besser denn je. Sie ist typisch für das wechselfeuchte Auengrünland entlang der Elbe südlich von Wittenberg – ganz anders als die vielen Tausend Menschen, die sich hier im Mai 2017 versammelten. Weniger wegen der besonderen Vegetation als vielmehr wegen des unverstellten Blicks auf die Silhouetten der Schloss- und Stadtkirche Wittenbergs. Als Wirkungsstätten Martin Luthers stehen sie für den Beginn der Reformation und sollten genau deshalb die Kulisse für den Festgottesdienst als Höhepunkt des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ sein.

40 Hektar unberührte – und damit unerschlossene – Fläche verwandelten sich unter FAIRNET-Regie in ein Festgelände. Schritt für Schritt entstanden Infrastruktur und alle Bereiche für ein prominentes Event dieser Größenordnung. Das Zentrum bildet eine Bühne mit imposanter Dachkonstruktion, umrahmt von Tribünen für mehrere Tausend Musiker. Mehr als 1.000 LKW-Transportladungen erreichten das Gelände bis Ende Mai, wobei die außergewöhnlichste Lieferung die vier tonnenschweren Bronzeglocken waren, die am 28. Mai im eigens angefertigten Gestühl den Kirchentag einläuteten.

Als Star der Veranstaltung blieb die Wiese von all dem weitestgehend unberührt und diente schließlich als natürlicher Sitzplatz. Für die optimale Regeneration nach dem Großereignis wurde vorab gemäht und danach neu ausgesät – eine Frischzellenkur auch für die Brenndolde.

Es grünt so grün … Schon im August 2017 erinnert nichts mehr an das Großereignis.

Die Glocken erklangen das erste Mal auf den Elbwiesen, ehe sie ihren Bestimmungsort, St. Albani in Göttingen, erreichten.

Bildnachweise
FAIRNET